schärpartners ag

Blog

50+ gehören noch lange nicht zum alten Eisen! Oder etwa doch?
26.04.2018 15:07  |  Georgios Savas  |  Out- & Newplacement

Wie steht es heute 2018 um die Generation 50+? Was sieht die Situation mit den Jahrgängen 1968 und älter aus? Sind sie tatsächlich alt, arbeitslos und abgestempelt? Früher waren Kündigungen von 50+ Mitarbeitenden in der Wirtschaftswelt nicht an der Tagesordung – heute ist eine Kündigung auch für einen 50+  „normal“ geworden – es kann jeden treffen – den Fachspezialisten, wie auch die Führungskraft, welche über viele Jahre alles für das Unternehmen aufgeopfert und hart gearbeitet haben.

Früher war die Generation 50+ nie auf Arbeitssuche – früher. Früher wurde jemand eingestellt und blieb bis zu seiner Pensionierung der gleichen Firma erhalten - früher. Das beruhte auf Gegenseitigkeit. Ja „früher“ war alles besser. Das haben auch unsere Grossväter und Grossmütter immer gesagt! Erinnern Sie sich noch daran?

mehr anzeigen

Kündigung – aber bitte mit Wertschätzung!
25.01.2018 11:53  |  Georgios Savas  |  Out- & Newplacement

Wie steht es heute 2018 um die Trennungskultur in den Unternehmungen? Früher waren Kündigungen in der Wirtschaftswelt nicht an der Tagesordung – heute ist eine Kündigung  „normal“ geworden – es kann jeden treffen – den Fachspezialisten wie auch die Führungskraft, welche über viele Jahre alles für das Unternehmen aufgeopfert und hart gearbeitet hat. Oft fehlt bei der Kündigung die Wertschätzung!

Früher war eine Freistellung nur bei Vergehen üblich. Heute ist das anders. Oft ist der Grund der Kündigung unklar. Ist es mit der Kündigungskultur in den Schweizer Unternehmen tatsächlich dermassen schlecht bestellt? Eine vor ein paar Monaten publizierte Untersuchung des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens NeumannZanetti & Partner fällt tatsächlich ernüchternd aus: NZZ Bericht 19.09.2017:

mehr anzeigen

Networking - wichtigste Strategie im Prozess der Stellensuche
20.03.2017 16:22  |  Rebecca Ludescher  |  Out- & Newplacement

Dass Beziehungen pflegen und Beziehungen nutzen zu einem grossen Teil entscheidend bei der beruflichen Neuorientierung sind, das zeigt auch die Statistik 2016 des ACF, Branchenverband für Outplacement. Mit knapp 40% bleibt diese Strategie die Wichtigste im Prozess der Stellensuche, gefolgt von Instrumenten Inserat/Internet (27.68%). In der Statistik neu erfasst, aber nicht dominant sind Social Media Kanäle wie LinkedIn, Xing etc. Das Ranking weist seit 2013 eine unveränderte Tendenz auf.

mehr anzeigen